Capitals wollen Farmteam nicht in die AHL schicken

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Capitals wollen künftig ein eigenes Farmteam stellen.

Wie der "Kurier" berichtet, will der EBEL-Finalist dieses aber nicht wie Salzburg oder der KAC in die AHL schicken, sondern stellte einen Aufnahme-Antrag an die MOL-Liga.

In dieser spielen aktuell sieben ungarische, drei rumänische sowie ein serbisches Team. Der große Vorteil dieser Leistungsklasse gegenüber der AHL ist der Spielplan, der nur zwei weite Reisen vorsieht.

Die in der Alps Hockey League notwendigen Auswärtsfahrten nach unter anderem Vorarlberg oder Südtirol seien aus Klub-Sicht für Schüler und Studenten kaum möglich. Bis Mitte April soll eine Entscheidung fallen.


Halbfinale 5: RB Salzburg - KAC am Fr., 19:45 Uhr im LIVE-Ticker

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Vienna Capitals warten im Finale auf KAC oder RBS

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare