Auch Graz99ers stoppen Vienna Capitals nicht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auch in der 6. EBEL-Runde müssen die Vienna Capitals keine Punkte abgeben. Der Meister besiegt die Graz99ers in Wien-Kagran 5:3 (2:1,2:1,1:1).

Auf den Schock durch Woger (14./PP) antworten die Caps blitzschnell durch Hartl und Tessier (15.). Holzapfel (22.) und Pollastrone (25./PP) sorgen für eine Vorentscheidung, aber Oberkofler (29./PP) und Strohmeier (41.) gestalten das Spiel noch einmal offen.

Den 19. Sieg in Serie für den klaren Tabellenführer besiegelt Sharp (53.).

Die Black Wings Linz kommen zu einem 4:3 (2:0,1:2,1:1) über die Dornbirn Bulldogs.

Die Stahlstädter profitieren anfangs von den Strafen der Vorarlberger und treffen durch Schofield (12.,16.) jeweils im Powerplay. Sylvester (25./PP) und Leduc (34.) besorgen aber den ersten Ausgleich.

Nach Moderers 3:2 (36.) bringt Timmins (52.) die Gäste noch einmal ins Spiel, aber Piches Gewaltschuss (55.) bringt doch den Dreipunkter für Linz.

Medvescak Zagreb holt mit einem 3:2 nach Overtime (1:1,1:1,0:0,1:0) beim HC Znojmo zwei Punkte.

Der HC Bozen schießt Fehervar mit 7:2 (5:0,1:1,1:1) ab und macht dabei schon im ersten Drittel alles klar.

Die Vienna Capitals haben an der Tabellenspitze nun sechs Punkte Vorsprung auf den HC Znojmo.



Textquelle: © LAOLA1.at

Komarek führt Karlskrona zu erstem Saisonsieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare