Fehervar kann Rückstand mit Sieg verkürzen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fehervar kann den HC Bozen zum Abschluss der 17. EBEL-Runde im Kellerduell knapp mit 1:0 (1:0,0:0,0:0) besiegen und holt im Kampf gegen die Rote Laterne wichtige Punkte auf die Südtiroler, die am vorletzten Platz liegen, auf.

Das einzige Tor fällt bereits im ersten Drittel, als Hari den Bozner Goalie Smith durch einen satten Weitschuss nach Pass von Harty bezwingen kann (11.).

Nach diesem Treffer wachen auch die Südtiroler auf, sie geben einige Torschüsse ab, doch aus ihrer Sicht findet der Puck den Weg ins Tor nicht.

Im Schlussdrittel drängt Bozen noch auf den Ausgleich, doch die Bemühungen sind vergebens: Unter anderem können die Überzahlspiele nicht genutzt werden, weil Fehervar mit einer sehr guten Defensivleistung aufzeigt. Der bärenstarke Carruth, der für die Heimmannschaft das Tor hüten darf, zeigt mit 40 Saves auf.

In der Tabelle rückt Fehervar nun knapp an den heute geschlagenen HC Bozen heran: Der Rückstand beträgt nur noch einen Punkt. Mit der Niederlage verabsäumt es Bozen, auf den zehnten Tabellenrang zu klettern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Nullnummer im Schlagerspiel Sturm gegen Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare