MVP der EBEL-Saison 2016/17 gewählt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der MVP (Most Valuable Player) der EBEL-Saison 2016/17 heißt Riley Holzapfel.

Der Stürmer der Vienna Capitals setzt sich bei der von Journalisten durchgeführten Wahl mit insgesamt 88 Punkten deutlich vor Jamie Lundmark (34 Punkte) vom KAC und Salzburgs Thomas Raffl (29) durch.

Der 28-jährige Kanadier kam schon in der regulären Saison in 54 Spielen auf 53 Punkte (22 Tore, 31 Vorlagen), die Playoff-Scorerwertung führt er mit 16 Punkten (9 Tore, 7 Vorlagen) vor Beginn der Finalserie an.

Holzapfel ist nach Benoit Gratton der zweite Caps-Spieler, dem diese Ehre zuteil wird. Im Rahmen der Finalserie zwischen den Capitals und dem KAC wird er mit der „Ron Kennedy Trophy“ ausgezeichnet.

Holzapfel löst als MVP Colton Yellow Horn (Znojmo) ab, der im Vorjahr die Trophäe einheimste.

Textquelle: © LAOLA1.at

So klein ist der Kandidatenkreis für das ÖEHV-Team

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare