Latendresse zieht es zu Fehervar

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Olivier Latendresse bleibt der EBEL erhalten.

Er beendet sein Gastspiel beim Villacher SV nach 26 Spielen mit sieben Toren und fünf Assists, allerdings auch einer Plus/Minus-Statistik von -13. Den Stürmer zieht es zu Fehervar AV19 und damit zu einem anderen Klub, der die Playoffs verpasste.

In Ungarn belegt er die vierte EBEL-Station seiner Karriere. Vor dem VSV standen vier Jahre bei den Graz99ers und eine Saison im Trikot der Black Wings Linz für den 31-jährigen Kanadier zu Buche.

"Latendresse bringt viel Erfahrung mit. Er ist ein Spielmacher, der auch weiß, wo das Tor steht. Er spielt schon einige Jahre erfolgreich in der Liga und strebt nach weiteren Erfolgen", freut sich Head Coach Benoit Laporte auf seinen neuen Mann.


Textquelle: © LAOLA1.at

A-WM: USA bezwingen Schweden trotz dreier Rückstände

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare