Jokela verlässt den VSV

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten für den VSV. Nur kurz nachdem Brock McBride um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrags gebeten hat, verlässt auch Mikko Jokela die Villacher.

Der Verteidiger, der erst im Sommer nach Kärnten gekommen ist, kehrt aus familiären Gründen in seine Heimat Finnland zurück.

"Es tut mir unendlich leid, mir taugt es hier in Villach. Ich habe alles versucht, dass ich hier die Saison fertig spielen kann, aber es geht leider nicht. Meine Familie braucht mich in der Nähe", sagt er.

"Einige Spieler am Markt"

Der 36-Jährige ist urspünglich mit seiner Frau und Sohn Vainö nach Villach gekommen, die Familie hatte sich auch schon gut eingelebt, vor rund einem Monat mussten aber Frau und Kind zurück nach Finnland, am Montag folgt ihnen Jokela.

"Es ist schade, dass Mikko uns verlassen muss. Aber Familie geht vor, das ist ganz klar. Wir müssen aber trotzdem nicht den Kopf in den Sand stecken, es gibt einige Spieler am Markt, der Zeitpunkt ist nicht schlecht um Ersatz zu finden", sagt Headcoach Greg Holst.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare