Capitals erobern die EBEL-Tabellenführung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der 14. Runde der EBEL setzen sich die Vienna Capitals mit 4:2 gegen den KAC durch.

Ganahl bringt die Kärntner in der 16. Minute in Führung (PP2), doch ein Sharp-Doppelpack (18., 25./PP) dreht das Spiel. Lundmark gelingt noch der Ausgleich für die "Rotjacken" (45./PP), doch Pollastrone (52./PP) und Hackl (55.) fixieren den Sieg der Caps.

Die Wiener übernehmen mit 31 Punkten die Tabellenführung von Red Bull Salzburg, die sich am Dienstag gegen die Graz 99ers mit 3:4 geschlagen geben mussten.

Für die Capitals ist es saisonübergreifend der fünfte Sieg in Folge gegen den KAC.

Hart geführtes Spiel

Das Schiedsrichter-Team ließ viel zu hart spielen, obwohl es 43 Strafminuten und eine Spieldauer-Disziplinarstrafe für Sascha Bauer verteilte.

Verdient aufgrund der Spielanteile war allerdings der Sieg der Caps, auf deren Kappe das Gros der Strafbankenzeit ging. In einem Match auf nicht allzu hohem Niveau, vor allerdings 5.450 Zuschauern, brachten die Gastgeber den Sieg in den letzten neun Spielminuten unter Dach und Fach.

Znojmo siegt

Im zweiten Spiel am Mittwoch gewinnt Znojmo mit 3:2 gegen Fehervar. Bartos (3./PP), Pucher (16./PP) und Cip (49.) bringen die Tschechen jeweils in Führung. Koger (7., 29/SH) kann zweimal für die Gäste ausgleichen, am Ende reicht es aber nicht für den Sieg.

Znojmo steht damit mit 22 Punkten auf Platz sieben, Fehervar belegt mit 12 Zählern den vorletzten Tabellenplatz.


Heftige Schlägerei in der KHL: (Text wird unter dem Video fortgesetzt!)


LAOLA Meins

ICE Hockey League

Verpasse nie wieder eine News ZU ICE Hockey League!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare