Capitals, Salzburg, Linz und Bozen im Halbfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach den sechsten Spielen des EBEL-Viertelfinales sind alle vier Halbfinalisten fix.

Die Vienna Capitals drehen einen Rückstand in der Schlussphase beim HC Innsbruck zum 5:3 (2:0,0:2,3:1) und gewinnen die best-of-seven-Serie 4:2.

Souveräner macht es der EC Red Bull Salzburg, der beim Dornbirner EC vom Start weg nichts anbrennen lässt und 6:2 (2:1,1:0,3:1) gewinnt. Die Serie geht mit 4:2 an die Mozartstädter.

Die Black Wings Linz liefern sich bei Medvescak Zagreb wieder einen engen Fight, den Kroaten bringen auch drei Treffer von Tyler Morley nichts: 5:4 (1:0,1:3,3:1) für die Stahlstädter und damit 4:2 in der Serie.

Zu Ende ist die Saison für den Vizemeister: Der KAC unterliegt beim HC Bozen 0:2 (0:1,0:0,0:1) und verliert die Serie 2:4.

Im Halbfinale, das am Sonntag (25.3.) beginnt, treffen die Vienna Capitals auf den HC Bozen und RB Salzburg auf die Black Wings Linz. Die Caps und Salzburg haben im ersten und in einem möglichen siebten Spiel Heimrecht.

Capitals wanken, aber fallen nicht

Der HC Innsbruck hat lange die Hände an einem Entscheidungsspiel in der Albert-Schultz-Halle und vergibt dieses erst in der Schlussphase.

Die Capitals erwischen im Gegensatz zu Spiel 4 und 5 wieder einen guten Start, sind durch Vause (5.) und Rotter (12./PP) schnell 2:0 voran. Die Haie kommen aber gut aus der Pause, Lammers (21./PP) und Bishop (24./PS) gleichen aus.

Der Schlussabschnitt lässt die Caps aufgrund von Yogan (43.), der damit auch im sechsten Duell trifft, bangen. Ein Doppelschlag von Tessier (56./PP) und Nödl (56.) stellt die Verhältnisse aber wieder auf den Kopf, der Empty Netter von Vause (59.) ist der Schlusspunkt.

Salzburg lässt Dornbirn keine Chance

Der EC Red Bull Salzburg erwischt einen Blitzstart beginnt schon in der 2. Minute durch Brouillette, die Bulldogs zu überrollen. Arniels (6.) zwischenzeitlichen Ausgleich egalisiert Cijan (14.) wenig später. Trattnig (30./PS) erhöht im Mitteldrittel in Überzahl per Penalty.

Auch im Schlussabschnitt lassen die hoch überlegenen Gäste nicht locker: Schremp (44.) erneut Trattnig (46.) und Duncan (59./EN) machen den Abend perfekt. Der zweite Treffer von Arniel (49.) kommt zu spät und ist lediglich Ergebniskosmetik.

Wieder ein wilder Ritt in Zagreb

Die spektakuläre Serie zwischen Medvescak Zagreb und den Black Wings Linz nimmt ein würdiges Ende. Hofers Führung (16./PP) wird im zweiten Abschnitt von den Bären zum 3:2 (2xMorley, Olden/PP) gedreht, nachdem O'Brien auf 1:2 gestellt hatte (33.).

Ein Doppelschlag von Lebler (41.,44.) bringt aber die Black Wings wieder voran, Schofield (50.) besorgt die Vorentscheidung.

Morley macht den Hattrick perfekt (56./PP2) und sorgt für heiße Schlussminuten, aber es bleibt beim Aufstieg der Oberösterreicher.

Bozen nicht überlegen, aber clever

Bozen gelingt vor einer Rekordkulisse von 6.010 Zuschauern durch Angelidis (13./PP) in doppelter Überzahl der erste Powerplay-Treffer der Serie überhaupt. Der KAC agiert zu Beginn überraschend abwartend, sodass Assistant Coach Christoph Brandtner nach dem ersten Drittel "mehr Aggressivität vor dem Tor" fordert.

Das gelingt nach der ersten Pause auch, doch der starke Tuokkola lässt die Schüsse, die nicht ohnehin geblockt werden (14), nicht an sich vorbei. Der KAC erhöht die Schlagzahl ab dem Mitteldrittel deutlich, doch die Bozner agieren enorm clever und setzen auch im Schlussabschnitt immer wieder Nadelstiche. DeSousa (52.) lenkt einen Blueliner von Marchetti ins Tor und sorgt damit für die Vorentscheidung.

Bozens Rekordspieler Alexander Egger ist stolz auf seine Mannschaft: "Wir waren das ganze Jahr über eine geschlossene Truppe. Wir waren schon mit 12 Punkten Rückstand Letzter und stehen jetzt im Halbfinale." Zusatz: "In den Playoffs kann alles passieren. Wir haben uns das hart erarbeitet."

Auch KAC-Center Thomas Koch weiß, "in einem Playoff-Spiel und einer Serie geht es immer eng zu. So soll es in den Playoffs auch sein", erkennt aber an: "Bozen hat heute verdient gewonnen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare