Black Wings Linz wollen ausbauen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Black Wings Linz wollen zu Hause im wahrsten Sinne hoch hinaus.

"Ich hoffe, dass es in den nächsten fünf bis zehn Jahren dazu kommt, dass wir das Dach um zehn Meter anheben und 8000 bis 10.000 Besucher beherbergen können", sagt Präsident Peter Freunschlag.

"Diese noch mittelfristigen Pläne werden Verbesserungen in allen Bereichen bringen und sind mit Stadt und Land schon abgestimmt“, so Freunschlag, der von einer Investitionssumme von 15 bis 20 Millionen Euro für diese zweite Umbaustufe spricht, weiter.

Die erste erfolgt bereits nach der Saison 2017/18: Denn um 3,5 Millionen Euro wird der Kabinentrakt erneuert.

"Wellnessbereich, Duschen, Kraftraum, Schulungsräume – der Off Ice Bereich wird dann modernen Ansprüchen angepasst und unsere Spieler können dann auf ein Umfeld zurückgreifen, wie man sich das heutzutage wünscht", freut sich Freunschlag.


Die Graz99ers verlieren bei der Hallen-Neueröffnung gegen den HC Innsbruck mit 1:2 n.OT. Die besten Bilder von der Halle und vom Spiel:

© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Die Wiener Austria lobt Abgang Jens Stryger Larsen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare