Silber-Held Ehrhoff beendet Karriere

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Christian Ehrhoff beendet seine Karriere.

Der Silber-Medaillen-Gewinner von Pyeongchang schied mit seinen Kölner Haien in den DEL-Playoffs gegen die Ice Tigers aus Nürnberg aus. Kurz nach der Niederlage im entscheidenden Spiel sechs gab der Verteidiger seinen Schritt bekannt.

"Ich habe die Mannschaft, die Haie-Organisation und natürlich auch Bundestrainer Marco Sturm über diesen Schritt informiert. Ich durfte eine lange und erfolgreiche Karriere genießen. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich freue mich jetzt auf ein neues Kapitel in meinem Leben", gibt Ehrhoff an.

Der 35-Jährige absolvierte insgesamt 862 Spiele in der NHL. Neben der Silbermedaille in Pyeongchang konnte Ehrhoff 2003 mit den Krefeld Pinguinen die DEL gewinnen.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Der harte Fall der Dallas Stars, Playoff-Chancen weg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare