RB Salzburg nimmt CHL-Pleite in Bystrica hin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem 5:0 vor eigenem Publikum muss der EC Red Bull Salzburg in der Champions Hockey League auswärts bei Banska Bystrica die Revanche hinnehmen.

Man unterliegt dem slowakischen Meister 3:5 (1:1,0:2,2:2). Nach 66 Sekunden führen die Gastgeber, Raymond gleicht aus (16./SH). Die Slowaken ziehen auf 4:1 davon, ehe Aleardi (47.) und Schiechl (55.) die Schlussphase spannend machen. Ein Empty Netter (59.) sorgt für das Ende der Hoffnungen.

Am 3. und 11.10. geht es gegen die Grizzlys Wolfsburg.

Gegen den DEL-Klub müssen zwei Siege her, um den Aufstieg noch zu schaffen: Aktuell liegen die Mozartstädter mit drei Punkten gleichauf vor Bystrica auf Rang drei der Gruppe A, Wolfsburg ist als Zweiter zumindest drei Punkte voraus - abhängig vom Ausgang des Duells mit Tappara (So., 18:00 Uhr).

"Banska Bystrica ist viel aggressiver als wir ins Spiel gegangen. Wir hatten auch unsere Möglichkeiten, allein mit zwei Solos und einem Stangenschuss im Schlussdrittel. Aber wir haben erst bei hohem Rückstand gemerkt, dass wir mehr tun müssen. Wir brauchen mehr Leidenschaft und müssen von Beginn an konsequenter spielen", meint Head Coach Greg Poss.



Textquelle: © LAOLA1.at

CHL: KAC und Vienna Capitals feiern Siege

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare