Harte CHL-Gruppen für EBEL-Teams

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Vienna Capitals, Red Bull Salzburg und den HC Bozen erwarten in der Gruppenphase der Champions Hockey League harte Brocken.

Die Wiener treffen in Gruppe A auf die neue Mannschaft von Ex-Coach Serge Aubin, die ZSC Lions, die Frölunda Indians und die Aalborg Pirates.

Salzburg hat es in Gruppe G mit Vorjahresfinalisten Växjö Lakers, dem SC Bern und den Cardiff Devils zu tun.

Der HC Bozen trifft auf Skelleftea AIK, IFK Helsinki und GKS Tychy.

Die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe ziehen in die Playoffs ein.

Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: ZSC Lions (SUI), Vienna Capitals (AUT), Frölunda (SWE), Aalborg Pirates (DEN)

Gruppe B: Red Bull München (GER), TPS Turku (FIN), Malmö Redhawks (SWE), Yunost Minsk (BLR)

Gruppe C: HC Bozen (ITA), Skelleftea AIK (SWE), IFK Helsinki (FIN), GKS Tychy (POL)

Gruppe D: Kometa Brno (CZE), Eisbären Berlin (GER), EV Zug (SUI), Neman Grodno (BLR)

Gruppe E: Djurgarden (SWE), Tappara Tampere (FIN), Ocelari Trinec (CZE), Storhamar Hamar (NOR)

Gruppe F: Kärpät Oulu (FIN), Mountfield HK (CZE), Nürnberg Ice Tigers (GER), Rouen Dragons (FRA)

Gruppe G: Växjö Lakers (SWE), SC Bern (SUI), Red Bull Salzburg (AUT), Cardiff Devils (GBR)

Gruppe H: Jyväskylä (FIN), HC Pilsen (CZE), HC Lugano (SUI), Banska Bystrica (SVK)

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey-WM: Schweden holt Gruppensieg gegen Russland

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare