WM-Traum für ÖSV-Talent geplatzt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Felix Leitner ist der Traum von der Heim-WM (8.-19. Februar) in Hochfilzen geplatzt.

Der 20-Jährige ist wenige Tage vor der Auftakt am Schussfinger operiert worden. Die Saison ist für ihn wahrscheinlich vorüber.

"Am Zeigefinger der rechten Hand hat sich aus unbekannter Ursache eine starke Entzündung entwickelt. Um nicht Gefahr zu laufen, dass die Sehne reißt, war ein operativer Eingriff unumgänglich", sagt ÖSV-Teamarzt Simon Euler.

Bei der OP, durchgeführt von Primar Martin Lutz in Hall, wurde die Sehnenscheide druckentlastet. Der Eingriff ist erfolgreich verlaufen, allerdings ist jetzt eine unbedingte Schonung über mehrere Wochen notwendig.

Textquelle: © LAOLA1.at

Biathlon: EM-Titel für Russen nach Doping-Sperre

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare