Domracheva: Björndalen beim Windel-Wechsel perfekt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im Hause Domracheva/Björndalen ist die Freude nach den WM-Medaillen in Hochfilzen riesig.

Ole Einar Björndalen holte in der Verfolgung Bronze, seine Ehefrau Darya Domracheva Silber. "Es war ein magischer Tag, die ganze Familie ist glücklich", sagt die Weißrussin.

"Darya ist Zweite geworden, ich Dritter - die Frau steht immer über dem Mann", lacht Oldie Björndalen. "Ich freue mich mehr über ihre Medaille, als über meine. Sie hat ein fantastisches Rennen abgeliefert, nach all dem, was in den letzten Jahren passiert ist."

"...sogar das Windeln wechseln"

Domracheva war nach ihrem Gesamtweltcupsieg 2015 eine ganze Saison mit Pfeifferschem Drüsenfieber ausgefallen und dann schwanger geworden. Erst im Jänner gab sie nur vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter Xenia ihr Comeback im Weltcup.

"Es war sehr emotional", gibt die Weißrussin zu. "Für mich war es cool, nach meiner Medaille sein Rennen zu sehen. Ich bin stolz auf ihn, er meistert alle Situationen...", sagt Domracheva. Björndalen wirft ein: "Und wechselt Windeln."

Domracheva, die Björndalen im Sommer 2016 nach zweijähriger Beziehung das Ja-Wort gab, bestätigt mit einem Augenzwinkern: "Er versucht alles perfekt zu machen, sogar das Windeln wechseln."

Tochter Xenia hätte "natürlich nicht verstanden", was Mama und Papa geleistet haben, "aber sie hat gemerkt, dass etwas spezielles rund um sie passiert".

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-WM - ÖSV-Jubelbilder vom Abfahrts-"Super Sunday"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare