Änderung im WM-Team der ÖSV-Damen

Aufmacherbild Foto:
 

Bei Österreichs Biathlon-Damen kommt es in der zweiten WM-Woche zu einer Veränderung im Team. Christina Rieder wird im 15-km-Einzel am Mittwoch (14:30 Uhr) die zweimal deutlich außerhalb der besten 50 gelandete Katharina Innerhofer ersetzen.

Fabienne Hartweger darf dagegen auch nach schwacher Sprintleistung (83.) samt verpasster Verfolgungsqualifikation weitermachen. Für Hartweger spricht laut Cheftrainer Reinhard Gösweiner das höhere läuferische Potenzial. Lisa Theresa Hauser und Dunja Zdouc sind ohnehin unumstritten.

Das Herren-Team bleibt hingegen unverändert: Die Medaillengewinner von 2016 Dominik Landertinger und Simon Eder sowie Julian Eberhard und Daniel Mesotitsch gehen im 20-km-Bewerb an den Start.

Routinier Mesotitsch behält seinen Startplatz trotz zweier 50. Plätze in Sprint und Verfolgung. "Die Vorergebnisse der vier waren klar die stärksten, es hat keine Diskussion gegeben", betont Gösweiner.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Lisa Hauser: Das Warten auf den perfekten Lauf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare