Russische Biathletin wegen Dopings gesperrt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nächste Dopingsperre im Biathlon: Die Russin Ekaterina Glazyrina wird wegen der Einnahme verbotener Substanzen für zwei Jahre gesperrt.

Die 24-monatige Strafe gilt rückwirkend ab dem 24. April dieses Jahres, wie der Weltverband IBU am Freitag mitteilt.

Kurz vor dem WM-Sprint 2017 in Hochfilzen wurde die inzwischen 30-Jährige aufgrund von Informationen aus dem McLaren-Report vorläufig suspendiert. Glazyrina werden zudem die Ergebnisse, Weltcup-Punkte und Preisgelder von Dezember 2013 bis Februar 2017 gestrichen, wie die IBU in seiner Erklärung verlautbart.

Textquelle: © LAOLA1.at

Hayböck und Schlierenzauer nicht im Nationalteam

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare