Hannes Jagerhofer spricht Klartext

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im ÖVV-Machtkampf meldet sich nun auch Beachvolleyball-Macher Hannes Jagerhofer zu Wort und stärkt ÖVV-Präsident Peter Kleinmann den Rücken.

"Eines vorweg: Peter Kleinmann ist - nicht nur für mich - der Mister Volleyball! Allein der Versuch, seine Präsidentschaft in Frage zu stellen und ihm das Amt streitig zu machen, ist meiner Ansicht nach zu verurteilen und sollte Konsequenzen nach sich ziehen. Für mich ist das nur mit dem klassischen Schicksal zu erklären, wonach der Prophet im eigenen Land nichts zählt. Peter setzt sich sein Leben lang für Volleyball ein, genießt auch beim Weltverband FIVB und beim europäischen Verband CEV höchstes Ansehen und lebt den Sport wie kein anderer. Bleibt die Hoffnung, dass seine Kritiker zur Räson kommen und wir uns mit Peter wieder mit voller Kraft dem Thema Volleyball widmen können", so Jagerhofer.

Kleinmann sieht sich indes mit neuerlichen Attacken konfrontiert.

"Einige Landesfürsten zündeln trotz des angekündigten Stillhalteabkommens weiter. Auch während des Weltliga Events, bei dem der ÖVV täglich einen Arbeitsmarathon bis weit nach Mitternacht zu absolvieren hatte, trudelten täglich seitenlange Aufforderungen und Anträge der Landesfürsten im ÖVV Büro ein."

Textquelle: © LAOLA1.at

Windtner: Keine Teamchef-Diskussion nach 1:1 in Irland

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare