ÖVV-Team bei EM wohl nur Zuschauer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Volleyball-Nationalmannschaft wird bei der EM-Endrunde im Spätsommer in Polen, Tschechien, Estland und Finnland wohl nur Zuschauer sein. Das ÖVV-Team ist im letzten Spiel des Qualifikationsturniers in Israel gegen Favorit Bulgarien chancenlos und verliert 0:3 (-15,-18,-22). Aufgrund der unerwarteten 2:3-Niederlage gegen Israel am Vortag ist die Chance auf die EM-Teilnahme nur minimal.

Gruppensieger Bulgarien sichert sich einen Platz bei der Endrunde, es qualifizieren sich aber auch die fünf besten Zweiten der sieben Gruppen. Gewissheit, ob es reicht oder nicht, hat man erst nach Ende der Qualifikationsphase im Mai, realistischerweise werden vier Punkte aber zu wenig sein.

Die Bulgaren werden vom ersten Ballwechsel an ihrer Favoritenrolle gerecht. Kapitän Peter Wohlfahrtstätter und Co. liegen in den ersten zwei Sätzen kein einziges Mal in Führung und geraten jeweils früh aussichtslos in Rückstand. Im dritten Durchgang kann die ÖVV-Auswahl das Spiel offen halten, führt einmal mit drei Punkten und noch einmal mit 18:17, ehe der Favorit mit vier Punkte in Serie entscheidend davonzieht.

Textquelle: © APA

Handball-WM: Guter Österreich-Auftritt vs. Frankreich unbelohnt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..