Erster Sieg für ÖVV-Team in der World League

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Volleyball-Herren-Nationalteam darf über den ersten Sieg in der World League jubeln.

Nach der Niederlage gegen Deutschland bezwingt die ÖVV-Auswahl zum Abschluss der Gruppe C der Division 3 in Frankfurt Kasachstan mit 3:1 (22,-21,11,17). Die Mannschaft von Michael Warm hat mit den punktlosen Kasachen zwei Sätze lang zu kämpfen, spielt danach aber souverän.

Die Österreicher, die erstmals in dem seit 1990 durchgeführten Bewerb dabei sind, beenden das Turnier inklusive W.o-Sieg gegen Venezuela voraussichtlich auf Rang zwei hinter Topfavorit Deutschland. Sie haben damit Werbung für das Heimturnier in der kommenden Woche gemacht. In Linz kommt es am Freitag (9. Juni) zur Revanche gegen Deutschland, danach warten Mexiko (Samstag) und Spanien (Sonntag).

Insgesamt zwölf Mannschaften sind in der Division 3 vertreten, die besten drei Teams nach sechs Runden und Gastgeber Mexiko qualifizieren sich für die Finalrunde in Leon (17./18. Juni). Der Tabellenletzte steigt ab, aber das sollte bei solchen Leistungen kein Thema sein.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

World-League: ÖVV-Gegner Venezuela kann nicht anreisen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare