Spanien besiegelt ÖVV-Out bei Volleyball-EM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Aus von Österreichs Volleyball-Herren bei der Europameisterschaft in Belgien ist besiegelt: Das ÖVV-Team erkämpft gegen Spanien beim 2:3 den ersten Punkt, der aber vor dem letzten Gruppenspiel nicht für den Aufstieg reichen wird.

Die Österreicher liegen in den 134 Minuten zweimal nach knappen Entscheidungen zurück - Satz eins und drei gehen je 23:25 verloren - mit ebenso knappen 28:26- und 25:23-Erfolgen in den Durchgängen zwei und vier gelingt jeweils der Ausgleich. Bei einer Fünfsatz-Entscheidung gehen zwei Punkte an das siegreiche Team, der Verlierer erhält einen Punkt.

Dieser zusätzliche Zähler geht aber an die Spanier, die den letzten Durchgang mit 15:11 auf ihre Seite ziehen und ihrerseits noch Chancen auf den Aufstieg haben.

Für Österreich geht es am Donnerstag (20:30 Uhr) gegen den bislang ungeschlagenen Gruppenführenden Serbien um einen versöhnlichen Abschluss. Der Punkt gegen Spanien ist dennoch ein erstes Erfolgserlebnis, denn bei den Heim-EMs 1999 und 2011 blieb Österreich ohne Satz oder Punkt.

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: New York Giants verbannen Eli Manning auf die Bank

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare