Verband und Hypo Tirol fechten wegen AVL-Ausstieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Österreichische Volleyball-Verband reagiert in einer umfassenden Aussendung auf den möglichen AVL-Ausstieg von Finalist Hypo Tirol.

Der Meister der letzten drei Jahre stößt sich am Deal von Liga und Verband mit der "Deniz Bank", einem Konkurrenten des eigenen Hauptsponsors, wie Manager Hannes Kronthaler angibt.

"Es ist allgemein und weltweit üblich, dass Verbands- und Ligasponsoren von den Teilnehmern nationaler und internationaler Bewerbe präsentiert werden", lautet die Antwort des ÖVV.

In Europa kein Problem

Der Knackpunkt an der Diskussion: Die "Deniz Bank" ist auch Sponsor des europäischen Verbands CEV, der die Präsentation des Sponsorlogos in allen sechs Europacupbewerben vorschreibt - was von den Tirolern auch stets gemacht wurde.

Die Ausschreibung des ÖVV für die Liga 2016/17, in der das Problem bereits schlagend wurde, sei von Kronthaler allerdings akzeptiert worden. Er sei nach eigenen Angaben u.a. zu spät informiert worden.


Highlight-Szenen aus der Champions League:

(Text wird unterhalb fortgesetzt)


"Dies ist anhand der Protokolle widerlegbar: Das Hypo Tirol Volleyballteam hatte laut Protokoll der AVL-Sitzung vom 15. März 2016 gegen die 'Deniz Bank' als Ligasponsor keinen Einwand", schreibt ÖVV-Präsident Peter Kleinmann in der Aussendung.

Eine Vermutung

Der ÖVV schreibe gar nicht vor, das Logo selbst offensiv zu präsentieren. Es ginge nur um das Emblem der Liga, in dem der Schriftzug ebenfalls enthalten ist.

Kronthaler würde eine Änderung der Ausschreibung verlangen, was aber entschieden abgelehnt wird. Dementsprechend sei eine Teilnahme von Hypo Tirol nach derzeitigem Stand der Dinge nicht möglich, eine nachträgliche Umentscheidung wäre mit zu großem Organisationsaufwand verbunden.

"Mehrere Äußerungen von Hannes Kronthaler in den Medien lassen allerdings darauf schließen, dass er ein Ausstiegsszenario aus dem Volleyballsport anstreben könnte. Mit der Argumentation, dass er nicht nennen kann, da sein Sponsor dies nicht akzeptiert, soll anscheinend dem ÖVV die Verantwortung für sein Ausscheiden aus der 'Deniz Bank AG Volley League Men' zugeschoben werden. Dass das Hypo Tirol Volleyballteam in die Exklusivitätsklausel anscheinend nur eine Ausnahmeregelung für CEV-Bewerbe, nicht aber für FIVB- und ÖVV-Bewerbe eingebaut hat, liegt nicht im Verantwortungsbereich des ÖVV."

"Dem ist die Liga scheißegal"

"Der Sport lebt von Regeln", erklärt Kleinmann der APA, dass es für die derzeitige Nummer eins der Liga nun kaum noch einen Weg zurück gebe. "Die Auf- und Abstiegsspiele laufen. Ich kann dann einem Verein nicht sagen, dass er doch nicht aufsteigen darf, weil es sich Tirol wieder anders überlegt hat. Es ist eine sehr traurige Situation und schädlich für den österreichischen Volleyball", fügt der 69-Jährige an.

Er hält auch künftige Regressforderungen gegen die Tiroler für möglich, da die Liga durch ein Fernbleiben der Tiroler Schaden nehmen würde. Kleinmann: "Erpressen werden wir uns nicht lassen."

Geht es aber nach Kronthaler, dann soll die Ära von Kleinmann als ÖVV-Präsident schon bald vorbei sein. "Wir haben einen schwachen Präsidenten, dem die Liga scheißegal ist." Kronthaler verlangt von Kleinmann, einen Sponsor abseits des Bankenbereichs aufzutreiben.

Es wird persönlich

Laut dem Funktionär liege ein Misstrauensantrag gegen Kleinmann vor, er habe auch die Landesverbandspräsidenten über die aktuelle Situation informiert. "Setzt diesem Trauerspiel ein Ende", richtet Kronthaler über die APA aus.

Er habe ein Jahr lang mit Kleinmann über eine Lösung im Bankenkonflikt gesprochen, Lösung habe es aber keine gegeben. Kronthaler über Kleinmann: "Für ihn gilt: Meine Eitelkeit über alles."

Dass die Tiroler in der ebenfalls von der "Deniz Bank" gesponserten Champions League des Europäischen Verbandes (CEV) sehr wohl deren Werbebanden aufgestellt haben, ist für Kronthaler kein Widerspruch. "Die CEV macht für uns 80 Prozent des Werbewertes aus."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Hypo Tirol legt im ersten AVL-Finale vor

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare