Pole-Position für Aich/Dob

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Aich/Dob fixiert in der 18. und letzten Runde der heimischen Volleyball-Liga den ersten Platz im Grunddurchgang.

Die Kärntner schlagen am Samstag VBK Klagenfurt souverän mit 3:0 (11,12,14) und sichern sich die Pole-Position für die Play-offs.

Aich/Dob profitiert aber auch von den fünf Punkten Abzug für Hypo Tirol wegen des Dopings des Russen Stanislaw Maslijew.

Die Tiroler gewinnen bei VCA Amstetten/hotVolleys 3:0 (15,17,20) und bleiben somit im Grunddurchgang ohne Niederlage.

Viertelfinal-Paarungen stehen fest

SG Union Waldviertel fixiert mit dem 3:0 (23,19,22) gegen UVC Ried Platz drei vor Amstetten. Den fünften Tabellenrang belegt UVC Graz nach dem 3:0 (14,19,20) bei SG VS/SV MusGym Salzburg. VBC Weiz schlägt Supervolley Enns 3:1 (16,-22,18,16).

Aich/Dob und Hypo Tirol stehen damit fix im Semifinale. Um die beiden anderen Tickets im Halbfinale gibt es ab 18. Februar die Duelle Waldviertel-Klagenfurt und Amstetten-Graz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Golf: Wiesberger macht einige Plätze gut, Garcia führt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare