Angelique Kerber ist die Spielerin des Jahres

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber wird von der WTA zur Spielerin des Jahres gewählt. Die 28-jährige Deutsche gewann heuer die Australian Open und die US Open und wird erstmals in ihrer Karriere die Saison als Nummer eins beenden.

Bei den am Sonntag beginnenden WTA-Finals in Singapur trifft sie in ihrem ersten Gruppenspiel auf die Slowakin Dominika Cibulkova. Die Linz-Siegerin wurde nach ihrer Achillessehnen-Operation 2015 von der WTA zur Comeback-Spielerin des Jahres gewählt.

Vor den WTA Finals in Singapur präsentieren sich Kerber & Co. von ihrer sexy Seite:

Bild 1 von 38 | © getty
Bild 2 von 38 | © getty
Bild 3 von 38 | © getty
Bild 4 von 38 | © getty
Bild 5 von 38 | © getty
Bild 6 von 38 | © getty
Bild 7 von 38 | © getty
Bild 8 von 38 | © getty
Bild 9 von 38 | © getty
Bild 10 von 38 | © getty
Bild 11 von 38 | © getty
Bild 12 von 38 | © getty
Bild 13 von 38 | © getty
Bild 14 von 38 | © getty
Bild 15 von 38 | © getty
Bild 16 von 38 | © getty
Bild 17 von 38 | © getty
Bild 18 von 38 | © getty
Bild 19 von 38 | © getty
Bild 20 von 38 | © getty
Bild 21 von 38 | © getty
Bild 22 von 38 | © getty
Bild 23 von 38 | © getty
Bild 24 von 38 | © getty
Bild 25 von 38 | © getty
Bild 26 von 38 | © getty
Bild 27 von 38 | © getty
Bild 28 von 38 | © getty
Bild 29 von 38 | © getty
Bild 30 von 38 | © getty
Bild 31 von 38 | © getty
Bild 32 von 38 | © getty
Bild 33 von 38 | © getty
Bild 34 von 38 | © getty
Bild 35 von 38 | © getty
Bild 36 von 38 | © getty
Bild 37 von 38 | © getty
Bild 38 von 38 | © getty

Kusnetsova kann noch Sprung nach Singapur schaffen

Weitere Gegner von Kerber in der Gruppe Rot sind Simona Halep (ROU/4) und Madison Keys (USA/7). In der Gruppe Weiß treffen Agnieszka Radwanska (POL/3/TV), Karolina Pliskova (CZE/5), Garbine Muguruza (ESP/6) und Johanna Konta (GBR/9) oder Svetlana Kusnetsova (RUS/11) aufeinander.

Die Entscheidung über die achte Teilnehmerin an den WTA Finals fällt erst am Tag vor dem Turnierauftakt. Kusnetsova zog am Freitag dank eines 6:1,6:7,6:4 gegen die Ukrainerin Jelina Switolina in Moskau ins Finale ein. Die Ex-US- und French-Open-Siegerin muss ihr Heimturnier gewinnen, um beim Treffen der acht besten Tennis-Damen des Jahres dabei zu sein.

Die ersten zwei jeder Gruppe ziehen in die Halbfinali ein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare