Strycova kürt sich erstmals zur Linz-Siegerin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die als Nummer zwei gesetzte Barbora Strycova sichert sich am Sonntag erstmals den Titel beim WTA-Turnier in Linz.

Die 31-jährige Tschechin schlägt am Sonntag im Endspiel des mit 250.000 Dollar dotierten "Upper Austria Ladies" die topgesetzte Slowakin Magdalena Rybarikova mit 6:4,6:1. Für Strycova ist es der zweite WTA-Titel ihrer Karriere nach 2011 in Quebec City.

Für Strycova war es das bereits achte Finale auf der WTA-Tour. Im Doppel hat sie 20 Titel auf dem Konto.

Strycova darf sich über einen Sieger-Scheck in Höhe von 34.677 Euro freuen. Rybarikova muss sich mit 17.258 Euro begnügen. Mit den 280 Punkten für den Titel verbessert sich Strycova vom 26. auf den 23. Platz.

"Ich möchte Magdalena gratulieren, du hast nach deiner Verletzung eine tolles Jahr gehabt", sagte die erste tschechische Linz-Siegerin seit Karolina Pliskova (2014) zu ihrer Finalgegnerin. "Ich möchte mich auch bei meinem Coach bedanken und bei Barbara Schett. Babsi, du bist mein Mentor, und hast mich unterstützt seit ich 17 bin", meinte Strycova bei der Siegerehrung in Richtung der österreichischen Turnierbotschafterin.

Für Strycova war es fast ein Heimturnier, die Weltranglisten-26. stammt ja aus Pilsen. "Ich fühle mich hier wie zu Hause, weil Linz nicht weit weg von meiner Heimat ist", sagte Strycova.


Textquelle: © LAOLA1.at

Thorsten Fink: "Keine Gespräche mit dem ÖFB"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare