Sharapova muss bei WTA-Premier in Rom aufgeben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten für Maria Sharapova! Nachdem der Russin eine Wild-Card für die French Open verweigert wurde, muss sie in der 2. Runde des WTA-Premier-Turniers in Rom vorzeitig aufgeben.

Im Duell mit Mirjana Lucic-Baroni (CRO-16) gibt die nach einer Doping-Sperre zurückgekehrte Athletin beim Stand von 4:6, 6:3, 2:1 im dritten Satz w.o.

Grund dafür war eine Verletzung im linken Bein, eine Behandlung auf dem Court hatte zuvor keine Besserung gebracht.

Svetlana Kuznetsova (RUS-7) setzt sich gegen Katerina Siniakova (CZE) mit 6:1, 7:6(3) durch und steht im Achtelfinale.

Ebenso wie Johanna Konta (GBR-5) nach einem 6:3, 6:0 gegen Julia Putinzewa (KAZ).

Weitere Ergebnisse vom Dienstag:

1. Runde:

Timea Bacsinszky (SUI) - Timea Babos (HUN) 6:2,6:2
Julia Görges (GER) - Kristina Mladenovic (FRA-13) 7:6(6),7:5
Kiki Bertens (NED-15) - Monica Niculescu (ROM) 2:6,6:2,6:1
Lauren Davis (USA) - Carla Suarez Navarro (ESP) 6:2,5:7,6:3
Catherine Bellis (USA) - Misaki Doi (JPN) 6:4,7:6(6)
Daria Gavrilova (AUS) - Madison Keys (USA-10) 2:6,7:5,7:5
Jelena Ostapenko (LAT) - Shelby Rogers (USA) 6:3,6:4
Jekaterina Makarowa (RUS) - Roberta Vinci (ITA) 6:2,6:1

Textquelle: © LAOLA1.at

Keine Wild-Card für Maria Sharapova bei den French Open

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare