Kerber verliert in Brisbane im Viertelfinale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nicht nach Wunsch beginnt die Saison 2017 für die Weltranglisten-Erste Angelique-Kerber: Beim WTA-Turnier in Brisbane ist für die Deutsche bereits im Viertelfinale Endstation.

Kerber unterliegt der an sechs gesetzten Ukrainerin Elina Svitolina nach einer schwachen Vorstellung mit 4:6, 6:3, 3:6.

Der Australian-Open-Siegerin des Vorjahres unterlaufen unter anderem 48 unerzwungene Fehler. Die 22-jährige Svitolina kann hingegen mit 39 Winner überzeugen.

Muguruza trifft auf Cornet

Die Weltranglisten-14. Svitolina, die im Vorjahr als einzige Spielerin sowohl Kerber als auch Serena Williams schlagen konnte, trifft nun im Kampf um einen Platz im Endspiel auf US-Open-Finalistin Karolina Pliskova. Die Tschechin besiegt die Italienerin Roberta Vinci mit 3:6, 6:2, 6:2.

Das zweite Halbfinale bestreiten French-Open-Gewinnerin Garbine Muguruza (7:5, 6:4 gegen Svetlana Kuznetsova) und Alize Cornet (6:3, 7:5 gegen Dominika Cibulkova).

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Interesse an Deni Alar aus der Serie A

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare