Murray in dritter Wimbledon-Runde chancenlos

Murray in dritter Wimbledon-Runde chancenlos Foto: © getty
 

Für Andy Murray ist das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon jäh zu Ende.

Der zweifache Sieger des Rasen-Klassikers ist in der dritten Runde gegen den an zehn gesetzten Kanadier Denis Shapovalov chancenlos, unterliegt glatt in drei Sätzen 4:6, 2:6, 2:6. Der Brite kann nur im ersten Satz wirklich Gegenwehr zeigen, muss diesen aber nach genau einer Stunde abgeben.

Ab diesem Zeitpunkt nimmt Shapovalov Fahrt auf, nimmt Murray zu Beginn des zweiten Satzes gleich zweimal den Aufschlag ab und serviert in Folge aus. Der dritte und letzte Satz startet nach dem gleichen Muster, wieder kassiert der ehemalige Weltranglisten-Erste das Doppelbreak, nach 2:36 Stunden steht das Aus fest.

Shapovalov steht hingegen zum ersten Mal im Achtelfinale im All England Club und trifft dort auf den an acht gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut, der zuvor gegen den Deutschen Dominik Köpfer ebenfalls in drei Sätzen 7:5, 6:1, 7:6 (4) siegreich bleibt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..