Bryan/Sock triumphieren im Wimbledon-Doppel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die beiden US-Amerikaner Mike Bryan und Jack Sock gewinnen am Samstagabend in Wimbledon das Finale im Herren-Doppel 6:3, 6:7 (7), 6:3, 5:7, 7:5 gegen die an 13 gesetzte Paarung Raven Klaasen/Michael Venus (RSA/NZL).

Für Bryan ist es der bereits 17. Grand-Slam-Titel seiner Karriere. Für Sock ist es der dritte Major-Erfolg nach dem Wimbledon-Doppel 2014 und dem Mixed-Triumph bei den US Open 2011.

Der 40-jährige Bryan wird am Montag den kroatischen Doppel-Partner von Oliver Marach, Mate Pavic, an der Spitze der Doppel-Weltrangliste ablösen und somit die älteste Nummer eins der Tennis-Geschichte werden.

Bei den Damen setzen sich im Finale die an drei gesetzten Tschechinnen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova 6:4, 4:6, 6:0 gegen Nicole Melichar/Kveta
Peschke (USA/CZE-12) durch.

Melichar hat am Sonntag allerdings noch eine zweite Titel-Chance: Sie spielt mit dem Wiener Alexander Peya im Endspiel des Mixed-Bewerbs.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid verliert Testspiel gegen den Hamburger SV

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare