Junger Steirer steht im Wimbledon-Hauptbewerb

Aufmacherbild Foto:
 

Sebastian Ofner darf sich über den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere freuen.

Der 21-Jährige meistert die Qualifikation in Wimbledon und steht im Hauptfeld des Rasen-Klassikers. In der finalen dritten Quali-Runde kämpft der ÖTV-Youngster den 18-jährigen Briten Jay Clarke mit 2:6, 6:7 (9), 6:4, 6:4, 6:1 nieder. Nach etwas mehr als drei Stunden geht der Steirer als Sieger vom Platz.

Ofner, aktuell Nummer 215 der ATP-Weltrangliste, steht erstmals im Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers.

Damit stehen mit Ofner, Dominic Thiem - der als Nummer acht gesetzt ist - und Andreas Haider-Maurer drei österreichische Herren im Einzel-Hauptfeld.

Die Auslosung für Wimbledon erfolgt am Freitag.

Textquelle: © LAOLA1.at

Lindsey Vonn mit Ansage in Richtung Ski-Herren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare