Deshalb bangte Melzer um US Open

Aufmacherbild Foto:
 

Der positive Corona-Test von Benoit Paire bei den US Open hätte beinahe auch für LAOLA1-Experte Jürgen Melzer Folgen gehabt.

Der Doppel-Partner des ÖTV-Asses, Edouard Roger-Vasselin, hatte mit seinem französischen Landsmann nämlich einige Tage zuvor Karten gespielt und musste deshalb in die Isolation. "Das waren ein paar spannende Stunden für mich, da ich zunächst nicht wusste, ob die US Open damit nicht vielleicht für mich vorzeitig beendet sein würden", erzählt Melzer in seinem Backstage-Video auf LAOLA1.

Die ganze Geschichte könnt ihr euch im Video von Jürgen selbst erzählen lassen. Dabei erfahrt ihr auch, dass es durch den Vorfall immer noch ein kleines Fragezeichen bezüglich der kommenden Turnierplanung gibt.

Das Duo Melzer/Roger-Vasselin bekommt es in der ersten Runde der US Open mit den topgesetzten Kolumbianer Juan Sebastian Cabal/Robert Farah zu tun.

DIE NEUE HEIMAT FÜR TENNIS

Jetzt mit Code "LAOLA1" 20 Prozent auf die Jahresmitgliedschaft bei tennischannel.com sparen>>>

Der Tennis Channel Deutschland ist der erste und einzige Streaming-Kanal in Deutschland, der sich ausschließlich dem Tennissport widmet! Verfolge die denkwürdigsten Spiele in der Geschichte des Sports, exklusive Originalserien und Features über die besten Spieler Deutschlands und der Welt, preisgekrönte Dokumentationen und Live-Tennisübertragungen der Tennis-Bundesliga und anderer spannender Tennis-Live-Übertragungen.

Textquelle: © LAOLA1.at

VIDEO: LAOLA1-Experte Jürgen Melzer analysiert Novak-Niederlage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare