Schweiz erreicht erneut Finale beim Hopman Cup

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Titelverteidiger Schweiz hat erneut das Finale des Hopman Cups in Perth erreicht.

Daran ändert auch eine 1:2-Niederlage gegen Griechenland nichts. Superstar Roger Federer sorgt mit seinem 7:6(5), 7:6(4)-Auftaktsieg gegen Stefanos Tsitsipas für den Gewinn des B-Pools und damit für die Endspielteilnahme.

Der Finalgegner der Eidgenossen wird am Freitag beim Spiel der Gruppe A zwischen Deutschland und Gastgeber Australien ermittelt.

Die USA haben hingegen auch ihre dritte Partie der inoffiziellen Mixed-WM verloren.

Gegen Großbritannien setzt es ein 1:2.

Serena Williams darf dennoch positiv bilanzieren. Bei ihrem Comeback-Event gewann sie alle ihre drei Einzel, zuletzt mit einem 6:1,7:6(2) gegen die Britin Katie Boulter. Ihr Landsmann Frances Tiafoe verlor allerdings jeweils sein Einzel wie auch im Doppel mit Williams.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Romano Schmid wechselt von Salzburg zu Werder Bremen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare