Thiem spielt am ersten Laver-Cup-Tag gegen Isner

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem greift beim Laver Cup in Prag gleich am ersten Spieltag ins Geschehen ein.

Der 24-jährige Niederösterreicher, der für das "Team Europa" an den Start geht, trifft in der zweiten Partie nach 13 Uhr auf den US-Aufschlag-Kanonier John Isner.

Zuvor eröffnet Marin Cilic (CRO) gegen Frances Tiafoe (USA) den ersten Spieltag des erstmals ausgetragenen Mannschaftsbewerbs. Im dritten Einzel spielt in der "Night Session" der Deutsche Alexander Zverev im Duell zweier #NextGen-Spieler gegen Kanadas Jungstar Denis Shapovalov, ehe ein Doppel Tomas Berdych/Rafael Nadal gegen Nick Kyrgios/Jack Sock den ersten Tag beschließt.



Federer und Nadal erst am Wochenende

Die Tatsache, dass weder Mit-Ideengeber Roger Federer noch Nadal schon zum Auftakt eingesetzt werden, überrascht nur auf den ersten Blick. Im Reglement werden am ersten Tag pro Sieg ein Punkt, am zweiten zwei und am dritten drei Punkte vergeben und kein Spieler darf in den drei Tagen mehr als zwei Singles bestreiten.

"Das ist keine Exhibition. Wir sind hier, um unserer Bestes zu geben und zu gewinnen. Wir wollen mit Leidenschaft und für Europa spielen", versicherte Rafael Nadal am Donnerstag. Und auch Federer heizte die Stimmung ein bisschen an. "Hoffentlich verstehen die europäischen Fans, dass wir die Heim-Mannschaft sind und man uns richtig anfeuern soll", sagte der Schweizer. Der Bewerb wird 2018 in den USA ausgetragen.

Thiem hat gegen Isner eine 1:1-Bilanz, beide Matches fanden im Jahr 2015 statt. Der Weltranglisten-Siebente aus Niederösterreich hat im Halbfinale von Nizza auf Sand gewonnen, auf Hartplatz in der ersten Peking-Runde aber verloren. In der O2-Arena von Prag wird auf Hartplatz gespielt. Die Besonderheit ist, dass der Untergrund schwarz ist - ein Novum für alle Spieler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Peter Pacult übt Kritik an Rapids Legionärs-Überschuss

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare