Thiem gewinnt das Rasen-Turnier in Berlin

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem entscheidet das Finale beim bett1Aces in Berlin auf Rasen für sich!

Die Nummer drei der Tennis-Welt entscheidet das Endspiel gegen den Italiener Matteo Berettini mit 6:7(4),6:4 und 10:8 im Match-Tie-Break für sich.

Im ersten Satz gibt es keinen einzigen Breakball - und Thiem legt im Tie-Break zwar gut los, macht nach einer 4:1-Führung aber keinen Punkt mehr. Mit einem Doppelfehler des Lichtenwörthers gleicht Berrettini zum 4:4 aus und zieht den ersten Satz dann souverän auf seine Seite.

Die ersten Break-Möglichkeiten gibt es im ersten Aufschlagspiel Thiems im zweiten Durchgang, der Österreicher bringt sein Service aber doch noch durch. Das erste Game als Aufschläger gibt schließlich Berrettini ab: Österreichs Star nutzt den dritten von drei Breakbällen zum 4:3. Thiem kann das Match in der Folge ausgleichen und für ein Match-Tie-Break sorgen.

In diesem legt Berettini zwar mit einem Ass los, Thiem findet trotzdem den besseren Start und ist 3:1, 5:2 sowie 7:3 voran. Mit eigenem Aufschlag macht er den Sack schließlich zu.

Die zwei abgewehrten Breakbälle zu Beginn des zweiten Satzes "waren der Wendepunkt", wie Thiem im ersten Interview auf dem Court betont. "Da hatte ich aber auch Glück", gesteht der Niederösterreicher, der von einem "guten und sehr interessanten Match auf Gras" spricht, in dem er am Ende einfach "der Glücklichere" war.

Das ursprünglich für 12:00 Uhr mittags angesetzte Match startet nach einer langen Regen-Unterbrechung erst um 19:20 Uhr. Das Damen-Finale muss aufgrund dessen verschoben werden. Bei den Herren geht es am Freitag mit einem Mini-Turnier auf Hartplatz weiter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare