"Unser bester Nachwuchsspieler den wir haben"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Während sich Dominic Thiem am Dienstagabend im Viertelfinale der French Open vorzeitig verabschieden musste, hält derweil ein 18-jähriger Salzburger im Junioren-Bewerb die rot-weiß-rote Fahne hoch.

Lukas Neumayer schaffte am Mittwoch beim erst zweiten Grand-Slam-Turnier seiner Karriere den Sprung unter die letzten Acht. Zu Jahresbeginn war bei seinem Major-Debüt in Melbourne in Runde zwei Endstation.

Nun bekommt es der junge Pongauer am Donnerstag (11 Uhr) im Kampf um einen Platz im Halbfinale mit dem an sieben gesetzten Schweizer Stephan Stricker zu tun.

So richtig überraschend kommt der Erfolgslauf von Neumayer in Roland Garros freilich nicht. „Er ist sicher momentan unser bester Nachwuchsspieler, den wir haben“, meinte schon zu Sommerbeginn Wolfgang Thiem im LAOLA1-Interview.

„Er ist technisch sehr, sehr gut in Radstadt von seinem langjährigen Trainer Gerald Kamitz ausgebildet worden und befindet sich gerade auf den Sprung ins Herren-Tennis.“

"Sehr schlauer und strukturierter Spieler"

„Er ist eher ein sehr schlauer und strukturierter Spieler. Ihm fehlt vielleicht noch die eine oder andere Waffe. Er müsste noch besser servieren und mit Vorhand/Rückhand mehr Druck ausüben. Er hat aber sehr gute Anlagen“, traut Thiem dem jungen Salzburger einiges zu.

Vor einiger Zeit hat Neumayer seinen Trainings-Stützpunkt in die Südstadt zu Günter Bresnik verlegt. Langzeit-Trainer Gerald Kamitz ist aber weiterhin an seiner Seite und auch in Paris mit von der Partie – allerdings in getrennten Hotel-Zimmern, da sich Junioren-Spieler und Trainer in getrennter Quarantäne befinden.

Wichtiges ITF-Ranking

Für Neumayer ist ein gutes Abschneiden in Paris extrem wichtig: Derzeit ist er im ITF-Junioren-Ranking auf Position 48 zu finden. Als Ziel nahm sich der Youngster einen Platz in den Top 15 vor.

Dies ist nicht nur aus Sponsoren-Sicht wichtig. Je höher er noch in diesem Jahr nach vorne kommt, umso mehr Wild Cards stehen ihm in der kommenden Saison bei den Future-Turnieren zur Verfügung.

Die Futures sind die kleinsten Turniere auf der ATP-Tour und damit jene Events, bei denen junge Spieler erstmals auf die Jagd nach wichtigen Weltranglisten-Punkten gehen.

Im Sommer plagte sich Neumayer, der normalweise mehr als 25 Stunden in der Woche am Platz trainiert, mit Schulterproblemem herum, weshalb er derzeit auch etwas von seiner Bestplatzierung (Rang 35) entfernt ist. Erst ab Mitte September kehrte er wieder zurück in die Südstadt zu Günter Bresnik.

Lob von Bresnik

Der Thiem-Macher hält große Stücke auf den jungen Radstädter: „Mir taugt der Bursche, weil er aus einem super Elternhaus kommt: Eine extrem sportliche Familie, sowohl die Eltern, Geschwister, Cousins, Tanten, etc. sind nicht nur von der physischen Seite sehr auf den Sport ausgerichtet“, sagte Bresnik zu Jahresbeginn in einem tennisnet-Interview.

„Wenn sich Lukas ein wenig beraten lässt, ist er jemand, der nicht nur in der Jugend, sondern auch bei den Erwachsenen weit kommen kann. So gut ist dessen Einstellung“, so Bresnik, der noch viel Ausbau-Potenzial sieht. „Technisch gibt es viel zu tun. Von der Einstellung her ist Lukas aber eine Ausnahmeerscheinung.“

Die sportbegeisterten Eltern Birgit und Harald hätten dem Plan nach eigentlich in Paris dabei sein sollen. Nach der Reduzierung der erlaubten Zuschauer-Zahlen aufgrund der Corona-Pandemie mussten sie allerdings ihre Karten zurückgeben.

Vielleicht ist ja bei einem eventuellen Final-Einzug ihres Filius doch noch ein Abstecher nach Paris drin.

DIE NEUE HEIMAT FÜR TENNIS

Jetzt mit Code "LAOLA1" 20 Prozent auf die Jahresmitgliedschaft bei tennischannel.com sparen>>>

Der Tennis Channel Deutschland ist der erste und einzige Streaming-Kanal in Deutschland, der sich ausschließlich dem Tennissport widmet! Verfolge die denkwürdigsten Spiele in der Geschichte des Sports, exklusive Originalserien und Features über die besten Spieler Deutschlands und der Welt, preisgekrönte Dokumentationen und Live-Tennisübertragungen der Tennis-Bundesliga und anderer spannender Tennis-Live-Übertragungen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem blickt nach French Open-Aus "zuversichtlich" in die Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare