Goffin muss mit Knöchelverletzung aufgeben

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein bitteres Ende nehmen für David Goffin die French Open 2017. Der Belgier muss in seinem Drittrunden-Match gegen den Argentinier Horacio Zeballos wegen einer Knöchelverletzung beim Stand von 5:4, Einstand aufgeben.

Goffin rutscht bei einer längeren Rallye gegen sich in eine im Rückraum liegende Matte und knöchelt dabei extrem unglücklich um. Kurz vor der Aufgabe vergab der 26-Jährige bei 40:0 drei Satzbälle in Folge.

Zeballos trifft nun im Achtelfinale möglicherweise auf Dominic Thiem.


Der 23-jährige Niederösterreicher spielt am Freitag auf Court 1 in der 2. Partie nach 11 Uhr gegen den US-Amerikaner Steve Johnson.

Thiem noch nie gegen Zeballos

Goffin gilt als Angstgegner von Thiem, der von den bisherigen neun Duellen mit dem Belgier nur drei gewinnen konnte.

Für den Österreicher wäre es das erste Aufeinandertreffen mit dem 32-jährigen Zeballos. Der Weltranglisten-65. schaffte es heuer in Roland Garros erstmals in seiner Karriere in die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dynamo Dresden soll an Rapids Schösswendter dran sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare