Jürgen Melzer verliert in Runde eins

Jürgen Melzer verliert in Runde eins Foto: © GEPA
 

Für Jürgen Melzer gehen seine letzten French Open bereits in der ersten Runde zu Ende. Der 40-jährige Niederösterreicher verliert am Dienstag mit seinem spanischen Partner Marc Lopez sein Auftaktspiel gegen den Monegassen Romain Arneodo und den Franzosen Benoit Paire mit 2:6, 7:5, 4:6. Im dritten Satz geben Melzer/Lopez eine 3:0-Führung aus der Hand.

Melzer beendete im Vorjahr nach Saisonende seine Karriere, kann in diesem Jahr dank seines Rankings aber immer noch ausgewählte Grand-Slam-Turniere bestreiten. Seit Februar ist der ehemalige Weltranglisten-Achte hauptberuflich ÖTV-Sportdirektor.

"Ich habe nicht viele Matches gespielt und sehe es als Genussprojekt", meinte Melzer im Vorfeld der French Open im Gespräch mit LAOLA1.

"Das Highlight ist eigentlich Wimbledon und vielleicht Olympia. Es ist gut, hier mal wieder in ein bisschen Doppel trainieren zu können. Ich will es einfach genießen, hier noch einmal vor ein paar Zuschauern spielen zu können."

In drei Wochen wird Melzer beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon an den Start gehen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..