Djokovic-Nadal - das größte Duell aller Zeiten

Djokovic-Nadal - das größte Duell aller Zeiten Foto: © getty
 

Am heutigen Freitag ist es wieder soweit: Das mittlerweile größte Tennis-Duell aller Zeiten geht am Court Chatrier im Halbfinale der French Open über die Bühne.

Zum mittlerweile 59. (!) Mal treffen Sandplatz-König Rafael Nadal und der aktuelle Weltranglisten-Erste Novak Djokovic bereits aufeinander (ab 17:30 Uhr im LIVE-Ticker).

Es ist das mit Abstand meistgespielte Duell seit Bestehen der ATP-Tour. Auf Platz zwei folgt Djokovic gegen Roger Federer, das immerhin schon 50 Mal ausgetragen wurde.

In beiden Fällen hat übrigens der Serbe die Nase vorne: Während Djokovic gegen Federer relativ sicher mit 27:23 voranliegt, hat er gegen Nadal mit 29:28 nur hauchdünn die Nase vorne.

Die Chancen für den Spanier stehen gut, in Paris den Ausgleich zu schaffen. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass Roland Garros das Wohnzimmer des 20-fachen Grand-Slam-Gewinners ist.

Spieler Anzahl der Duelle Bilanz
Djokovic-Nadal 58 29:28 für Djokovic
Djokovic-Federer 50 27:23 für Djokovic
Federer-Nadal 40 24:16 für Nadal
Connors-Lendl 36 23:13 für Connors
Djokovic-Murray 36 25:11 für Djokovic
Lendl-McEnroe 36 21:15 für Lendl

Satte 13 Mal konnte er hier bereits die Sieger-Trophäe in die Höhe stemmen. Ein unerreichter Wert, der wohl für die Ewigkeit gemacht ist. Von 107 Matches verlor er bei den French Open gerade einmal zwei Partien.

Einmal verlor Nadal in Paris gegen Djokovic

Eine davon allerdings gegen Djokovic, der den Sandplatz-König im Jahr 2015 im Viertelfinale zumindest kurzfristig entthronen konnte. Der Serbe selbst konnte sich damals für sein Husarenstück übrigens nicht belohnen, verlor er doch in Folge selbst im Endspiel überraschend gegen Stan Wawrinka.

Der eine Erfolg in Paris gegen Nadal sollte Djokovic zwar etwas Hoffnung geben, überbewerten sollte man ihn allerdings auch nicht. Schließlich musste sich der Serbe sieben weitere Male seinem Rivalen in Roland Garros geschlagen geben.

Beinahe die Hälfte seiner insgesamt 15 Niederlagen bei den French Open kassierte Djokovic somit gegen Nadal.

Entscheidung erst im fünften Satz?

„Das ist nicht wie jedes andere Match. Gegen Nadal auf Sand zu spielen, ist die wohl größte Herausforderung, die man in unserem Sport haben kann“, meinte Djokovic dementsprechend bei seiner Pressekonferenz vor dem bevorstehenden Halbfinal-Kracher. „Viel größer geht es nicht.“

Das letzte Grand-Slam-Halbfinale zwischen den beiden liegt drei Jahre zurück: 2018 in Wimbledon zwang Djokovic seinen Kontrahenten im fünften Satz mit 10:8 in die Knie. Auch am heutigen Freitagabend könnte es also länger dauern. Fußball interessierte Tennis-Fans sollten sich schon mal darauf einstellen, dass sie ab 21 Uhr (WM-Auftakt Italien gegen Türkei im LIVE-Ticker) eine schwierige Entscheidung zu treffen haben.

Wobei der Ausschlag im Fall der Fälle wohl zu Gunsten der gelben Filzkugel fallen sollte. Schließlich geht es auch darum, ob Nadal seine für die Ewigkeit gestalteten Rekorde weiter aufbessern kann. Gewinnt der Spanier, würde er am Sonntag in seinem 14. Paris-Finale nach seinem ebensovielten Titel greifen.

"Diese Zahlen sind alle unglaublich"

Bei einem Djokovic-Sieg würde der Serbe allerdings ebenso bereits in seinem sechsten Paris-Endspiel stehen, womit er mit Björn Born in der ewigen Rangliste auf Platz zwei hinter Nadal stehen würde.

„Diese Zahlen sind natürlich alle unglaublich, aber wirklich Bilanz ziehen sollten wir erst, wenn ich meine Karriere beendet habe“, will Nadal seine Rekorde nur zurückhaltend kommentieren.

Für den Ausnahme-Athleten aus Mallorca zählt wie gewohnt nur das nächste Match. „Der Spieler, der in diesem Halbfinale den besseren Tag erwischt, wird die besseren Chancen auf den Sieg haben. Das ist es.“

Klingt eigentlich ganz einfach.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..