Bresnik: "Zeballos wird Thiem quälen"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem kämpft bei den French Open in Paris am Sonntag um den Einzug in sein zweites Major-Viertelfinale.

Im Achtelfinale kommt es zum ersten Duell mit Horacio Zeballos. "Der kann auch sehr unangenehm werden, weil ich ihn ja gar nicht kenne", sagt Thiem.

Bis Samstagmittag hatte der Niederösterreicher ein paar Videos von Zeballos studiert. "Er hat eine sehr gute einhändige Rückhand. Es wird ein bisserl eine Umstellung, es geht das erste Mal bei dem Turnier gegen einen Linkshänder."

Zu erwarten sind einige lange Rallyes. "Der ist fit und sehr gut drauf", weiß Thiem und bezieht sich u.a. auch auf das Barcelona-Halbfinale, das Zeballos erreicht hat. Coach Günter Bresnik hat den Argentinier gegen Adrian Mannarino in Runde eins beobachtet und auch das wegen der Verletzung David Goffins abgebrochene Match gesehen.

"Der war nicht meilenweit von Goffin weg, er hat ein unangenehmes Spiel. Er spielt sehr gute Stoppbälle, damit wird er Dominic sicherlich quälen", sagt Bresnik zur APA.

Thiems Resümee nach den ersten drei Spielen bzw. dem Einzug in die zweite Major-Woche fällt sehr gut aus. "Für mich ist es jedes Mal etwas Besonderes in die zweite Woche einzuziehen bei einem Grand Slam. So oft habe ich es jetzt auch noch nicht geschafft. Aber das ist jetzt Vergangenheit. Ich fokussiere mich ganz darauf, dass ich das am Sonntag auch erfolgreich bewältige", hofft Thiem.

Seine Trainingseinheit mit einem Linkshänder verhieß jedenfalls Gutes, Thiem hatte den Ball satt am Schläger. "Ich habe mich hier von Match zu Match gesteigert. Das ist auch mein Ziel, dass es in der nächsten Runde wieder so sein wird", so Thiem.

Zeballos hatte nach seinem Sieg durch die Aufgabe Goffins gemischte Gefühle. "Ich bin froh, dass ich weiter bin, aber nicht über die Art und Weise. Ich hoffe, es geht ihm bald besser", sagte der Argentinier. Vor Thiem zeigte Zeballos Respekt: "Dominic spielt großartiges Tennis. Er ist einer der besten Spieler aktuell."

Thiem erklärt sein Ritual

Der von Aberglauben nicht so sehr wie andere Spieler "gequälte" Thiem rasiert während eines Turniers "nur" seinen Bart nicht. Was man im Ritual bei Thiem hingegen immer sieht, ist in der Aufschlagvorbereitung der Einsatz der Schlägerkante.

"Das mache ich einfach gerne. Ich mache es immer, egal wie der vorige Punkt ausgegangen ist. Es ist eine gute Beruhigung, wenn ein anstrengender Punkt war", erklärt Thiem. Warum es derartige Rituale brauche? "Sehr viele Spieler haben so etwas. Es tut gut, wenn man etwas hat, was immer gleich ist."

An das mögliche Viertelfinale gegen Titelverteidiger Djokovic will Thiem noch nicht zu sehr denken, zumal beide Spieler ja noch gewinnen müssen. Von einer "Revanche" für die Abfuhr in Rom, als Thiem leer und ausgelaugt nur ein Game machte, will Thiem aber nicht sprechen.

Thiem verspricht anderes Match gegen Djokovic

"Er hat alles richtig gemacht in dem Match, aber falls es zu einem Viertelfinale gegen ihn kommen sollte, dann wird das ein ganz anderes Match als Rom", verspricht Thiem schon jetzt. Er selbst werde "definitiv fitter" sein. Das Match in Rom könne man nicht hundertprozentig werten.

Coach Bresnik ist über Thiems Auftritt happy. "Wesentlich ist, dass seine Schläge so gut funktionieren, dass er körperlich so gut dasteht und offensichtlich richtig Laune gekriegt hat. Gegen Johnson hat er gelacht auf dem Platz, dann ist es richtig schön anzuschauen."

Die besten Bilder von den French Open 2017:

Bild 1 von 149 | © getty
Bild 2 von 149 | © getty
Bild 3 von 149 | © getty
Bild 4 von 149 | © getty
Bild 5 von 149 | © getty
Bild 6 von 149 | © getty
Bild 7 von 149 | © getty
Bild 8 von 149 | © getty
Bild 9 von 149 | © getty
Bild 10 von 149 | © getty
Bild 11 von 149 | © getty
Bild 12 von 149 | © getty
Bild 13 von 149 | © getty
Bild 14 von 149 | © getty
Bild 15 von 149 | © getty
Bild 16 von 149 | © getty
Bild 17 von 149 | © getty
Bild 18 von 149 | © getty
Bild 19 von 149 | © getty
Bild 20 von 149 | © getty
Bild 21 von 149 | © getty
Bild 22 von 149 | © getty
Bild 23 von 149 | © getty
Bild 24 von 149 | © getty
Bild 25 von 149 | © getty
Bild 26 von 149 | © getty
Bild 27 von 149 | © getty
Bild 28 von 149 | © getty
Bild 29 von 149 | © getty
Bild 30 von 149 | © getty
Bild 31 von 149 | © getty
Bild 32 von 149 | © getty
Bild 33 von 149 | © getty
Bild 34 von 149 | © getty
Bild 35 von 149 | © getty
Bild 36 von 149 | © getty
Bild 37 von 149 | © getty
Bild 38 von 149 | © getty
Bild 39 von 149 | © getty
Bild 40 von 149 | © getty
Bild 41 von 149 | © getty
Bild 42 von 149 | © getty
Bild 43 von 149 | © getty
Bild 44 von 149 | © getty
Bild 45 von 149 | © getty
Bild 46 von 149 | © getty
Bild 47 von 149 | © getty
Bild 48 von 149 | © getty
Bild 49 von 149 | © getty
Bild 50 von 149 | © getty
Bild 51 von 149 | © getty
Bild 52 von 149 | © getty
Bild 53 von 149 | © getty
Bild 54 von 149 | © GEPA
Bild 55 von 149 | © GEPA
Bild 56 von 149 | © GEPA
Bild 57 von 149 | © GEPA
Bild 58 von 149 | © GEPA
Bild 59 von 149 | © GEPA
Bild 60 von 149 | © GEPA
Bild 61 von 149 | © GEPA
Bild 62 von 149 | © GEPA
Bild 63 von 149 | © GEPA
Bild 64 von 149 | © getty
Bild 65 von 149 | © getty
Bild 66 von 149 | © getty
Bild 67 von 149 | © getty
Bild 68 von 149 | © getty
Bild 69 von 149 | © getty
Bild 70 von 149 | © getty
Bild 71 von 149 | © getty
Bild 72 von 149 | © getty
Bild 73 von 149 | © getty
Bild 74 von 149 | © getty
Bild 75 von 149 | © getty
Bild 76 von 149 | © getty
Bild 77 von 149 | © getty
Bild 78 von 149 | © getty
Bild 79 von 149 | © getty
Bild 80 von 149 | © getty
Bild 81 von 149 | © getty
Bild 82 von 149 | © getty
Bild 83 von 149 | © getty
Bild 84 von 149 | © getty
Bild 85 von 149 | © getty
Bild 86 von 149 | © getty
Bild 87 von 149 | © getty
Bild 88 von 149 | © getty
Bild 89 von 149 | © getty
Bild 90 von 149 | © getty
Bild 91 von 149 | © getty
Bild 92 von 149 | © getty
Bild 93 von 149 | © getty
Bild 94 von 149 | © getty
Bild 95 von 149 | © getty
Bild 96 von 149 | © getty
Bild 97 von 149 | © getty
Bild 98 von 149 | © getty
Bild 99 von 149 | © getty
Bild 100 von 149 | © getty
Bild 101 von 149 | © getty
Bild 102 von 149 | © getty
Bild 103 von 149 | © getty
Bild 104 von 149 | © getty
Bild 105 von 149 | © getty
Bild 106 von 149 | © getty
Bild 107 von 149 | © getty
Bild 108 von 149 | © getty
Bild 109 von 149 | © getty
Bild 110 von 149 | © getty
Bild 111 von 149 | © getty
Bild 112 von 149 | © getty
Bild 113 von 149 | © getty
Bild 114 von 149 | © getty
Bild 115 von 149 | © getty
Bild 116 von 149 | © getty
Bild 117 von 149 | © getty
Bild 118 von 149 | © getty
Bild 119 von 149 | © getty
Bild 120 von 149 | © getty
Bild 121 von 149 | © getty
Bild 122 von 149 | © getty
Bild 123 von 149 | © getty
Bild 124 von 149 | © getty
Bild 125 von 149 | © getty
Bild 126 von 149 | © getty
Bild 127 von 149 | © getty
Bild 128 von 149 | © getty
Bild 129 von 149 | © getty
Bild 130 von 149 | © getty
Bild 131 von 149 | © getty
Bild 132 von 149 | © getty
Bild 133 von 149 | © getty
Bild 134 von 149 | © getty
Bild 135 von 149 | © getty
Bild 136 von 149 | © getty
Bild 137 von 149 | © getty
Bild 138 von 149 | © getty
Bild 139 von 149 | © getty
Bild 140 von 149 | © getty
Bild 141 von 149 | © getty
Bild 142 von 149 | © getty
Bild 143 von 149 | © getty
Bild 144 von 149 | © getty
Bild 145 von 149 | © getty
Bild 146 von 149 | © getty
Bild 147 von 149 | © getty
Bild 148 von 149 | © getty
Bild 149 von 149 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Thiem zeigt bei den French Open menschliche Größe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare