Schwartzman ringt Monfils in der Stadthalle nieder

Schwartzman ringt Monfils in der Stadthalle nieder Foto: © GEPA
 

Diego Schwartzman zieht ins Viertelfinale bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle ein. Der Argentinier besiegt Gael Monfils nach über zweieinhalb Stunden Spielzeit mit 7:6(5), 4:6, 6:2.

Schwartzman ist von Anfang an der dominante Spieler, lässt Monfils mit einigen leichten Fehlern aber in der Partie. Im Tie-Break bleibt der 29-Jährige dann solide und holt verdientermaßen den ersten Satz. Spektakulär wird es im 2. Satz: Schwartzman holt das frühe Break zum 2:1 und serviert in weiterer Folge aus - einiger Highlights inklusive.

Monfils kann das Level im Entscheidungssatz letztlich nicht mehr so hochhalten und der Wien-Finalist von 2019 macht immer weniger Fehler. Nach 2:32 Stunden bedeutet ein Vorhand-Fehler des Franzosen das Ende der Partie.

Der Viertelfinal-Gegner des Weltranglisten-16. wird im Duell zwischen Stefanos Tstitsipas (GRE) und Frances Tiafoe (USA) ermittelt.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..