Novak gegen Sinner im Achtelfinale chancenlos

Novak gegen Sinner im Achtelfinale chancenlos Foto: © GEPA
 

Dennis Novak verabschiedet sich im Achtelfinale der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle. Der Österreicher unterliegt dem italienischen Shootingstar Jannik Sinner 4:6, 2:6.

Im ersten Satz hat Novak nur ein schwaches Game, das reicht dem Italiener für ein Break. Weil Sinner bei eigenem Service zu solide agiert, und die sich für Novak bietenden Möglichkeiten stets mit starken Aufschlägen abwehrt, entscheidet er den ersten Satz für sich.

Der zweite Duchgang beginnt dann mit einer schnellen 3:0-Führung für den favorisierten Südtiroler. Novak gibt sich nicht geschlagen, zeigt vor Heim-Publikum eine couragierte Leistung, hat gegen den Turniersieger von Antwerpen aber schlussendlich keine Chance.

Im Viertelfinale trifft Sinner entweder auf Vorjahresfinalist Lorenzo Sonego (ITA) oder Casper Ruud (NOR). Neben der Jagd auf den nächsten Turniertitel geht es für den 20-Jährigen noch um einen Startplatz bei den ATP-Finals in Turin. Mit Novak verabschiedet sich der letzte Lokalmatador aus dem Einzel-Bewerb in der Stadthalle. Im Doppel sind Oliver Marach und Philipp Oswald noch mit dabei.

Die Viertelfinal-Spiele starten am Freitag ab 14 Uhr. Im LIVE-Ticker oder auf ServusTV bzw. im ServusTV-Live-Stream wirst du bestens informiert.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..