Davis Cup: Kommt die Tennis-WM?

Davis Cup: Kommt die Tennis-WM? Foto: © GEPA
 

Gibt es im Davis Cup bald eine Weltmeisterschaft ähnlich des Prinzips der FIFA Fußball-WM? Wenn es nach dem Internationalen Tennisverband (ITF) geht, sogar schon sehr bald.

Nach Vorhaben des ITF soll es ab 2019 den "World Cup of Tennis" geben, bei dem die 18 besten Nationen der Welt den Davis-Cup-Sieg ausspielen. Der einwöchige Bewerb soll an einem Austragungsort im November stattfinden, dem Termin, an dem bisher das Davis-Cup-Finale der Weltgruppe stattgefunden hat.

Die Pläne diesbezüglich sollen im August der jährlichen ITF-Generalversammlung im August in Orlando vorgelegt werden. Zur Umsetzung braucht es eine Zweidrittel-Mehrheit.

Der ITF präsentierte diese Pläne gemeinsam mit der Investorengruppe Kosmos, die für eine 25-jährige Partnerschaft eine Investition in der Höhe von 3 Milliarden Dollar (2,44 Milliarden Euro) in Aussicht gestellt hat.

Präsident und Gründer der Investorengruppe Kosmos ist der Fußballstar Gerard Pique von FC Barcelona. "Unsere Vision ist, ein großes Finale am Saisonende zu schaffen, das ein Tennis- und Unterhaltungs-Festival sein soll", sagte ITF-Präsident David Haggerty in einer Aussendung des Verbandes.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..