Zverev triumphiert beim 500er in Washington

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der deutsche Jungstar Alexander Zverev gewinnt am Sonntag das mit 1,8 Millionen Dollar dotierte ATP-500-Turnier in Washington.

Der 20-jährige Weltranglisten-Achte schlägt im Endspiel den südafrikanischen Dominic-Thiem-Bezwinger Kevin Anderson in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4. Für Zverev ist bereits der vierte Titel in dieser Saison bzw. der fünfte seiner Karriere.

Durch den Turniersieg, der ihm einen Siegerscheck über 355.460 Dollar beschert, rückt der Deutsche im ATP-Ranking auch Thiem nahe. Zverev reduziert den Rückstand auf den niederösterreichischen Weltranglisten-Siebenten um 410 Punkte auf 505 Zähler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kontroverse zwischen Baumgartner und Foda nach Sturm-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare