Thiem in Barcelona gegen Chardy oder Edmund

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem trifft nach seinem Freilos in Runde eins in der zweiten Runde des ATP-500-Sandplatz-Turniers von Barcelona entweder auf den Franzosen Jeremy Chardy oder den Briten Kyle Edmund.

Für den in Barcelona an vier gesetzten Niederösterreicher wäre es das bereits zweite Saison-Duell gegen Chardy. In Indian Wells feierte der Bresnik-Schützling auf Hartplatz einen klaren Zwei-Satz-Sieg.

Mit dem 22-jährigen Edmund bekam es Thiem bislang noch nicht auf der ATP-Tour zu tun.

Nishikori sagte Antreten ab

Thiem tritt in Barcelona zum dritten Mal an. 2014 hatte der Weltranglistenneunte aus Lichtenwörth aus der Qualifikation heraus das Achtelfinale erreicht, 2015 war bereits in der ersten Runde Endstation.

Diesmal hat er mit Kei Nishikori einen hochkarätigen Kontrahenten weniger. Die Nummer fünf der Welt sagte das Antreten wegen einer Handgelenksverletzung ab. Der Japaner hatte das Turnier 2014 und 2015 gewonnen.

Bei einem Auftakt-Sieg könnte Thiem im Achtelfinale auf Mischa Zverev (GER) bzw. im Viertelfinale auf Richard Gasquet (FRA) oder Pablo Carreno Busta (ESP) treffen. Möglicher Halbfinal-Gegner wäre der topgesetzte Weltranglisten-Erste Andy Murray (GBR). Im unteren Raster lauert Rafael Nadal (ESP).

Textquelle: © LAOLA1.at

Mattersburg überrascht mit Sieg beim SK Sturm

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare