Nadal nach Dreisatz-Sieg im Peking-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal steht im Finale des ATP-500-Turniers (3,028 Mio. Dollar) in Peking.

Der topgesetzte Spanier muss im Halbfinale gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov allerdings über drei Sätze, setzt sich letztlich nach 2:16 Stunden mit 6:3, 4:6, 6:1 durch.

Nadal führt im 2. Satz bereits 3:1, ehe Dimitorv in Schwung kommt und Nadals Schwächephase ausnutzt. Im 3. Satz sorgt Nadal mit einem Doppelbreak für die frühe Vorentscheidung.

Im Endspiel trifft Nadal nun auf den Sieger des Duells zwischen Nick Kyrgios (AUS-8) und Alexander Zverev (GER-2). Für den Spanier geht es um den 75. ATP-Titel seiner Karriere.

Beim ATP-Turnier in Tokio steht das Finale bereits fest: Adrian Mannarino (FRA) fordert David Goffin (BEL-4).

Mannarino setzt sich im Halbfinale überraschend gegen Marin Cilic (CRO-1) 6:7(5), 6:4, 6:0 durch, Goffin ringt Diego Schwartzman (ARG-8) 7:6(3), 7:6(6) nieder.

Textquelle: © LAOLA1.at

Simona Halep ist die neue Nummer 1 der Tennis-Welt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare