Hamburg künftig mit Damen- und Herren-Turnier

Hamburg künftig mit Damen- und Herren-Turnier Foto: © getty
 

Bei den Hamburg European Open werden im kommenden Jahr Damen und Männer parallel aufschlagen.

Vom 16. bis 24. Juli findet am Rothenbaum ein kombiniertes Tennis-Turnier statt, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten. Eine solche Doppel-Veranstaltung hatte es letztmals 1978 in Hamburg gegeben.

"Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung! Ein kombiniertes Turnier ist für mich das ultimative Produkt für die Tennisfans", sagte die österreichische Turnierdirektorin Sandra Reichel. Europaweit gibt es aktuell nur fünf vergleichbare Veranstaltungen: Die beiden Grand Slams in Paris und Wimbledon, die zwei Masters-1000-Events in Rom und Madrid sowie das Rasenturnier im britischen Eastbourne.

In diesem Jahr hatte es vor dem traditionellen Herren-Turnier bereits ein kleines Damen-Turnier gegeben, womit Damenprofitennis dank Sandra und Veranstalter-Vater Peter-Michael Reichel nach 19 Jahren Abwesenheit zurück an den Rothenbaum geholt worden war. Nun findet das gemeinsame Sandplatz-Event eine Woche nach dem Rasen-Klassiker in Wimbledon statt.

Andrea Gaudenzi, Chairman der Herrenprofitennisorganisation ATP, zeigte sich begeistert. Starke Männer- und Frauenturniere zusammen auf den gleichen Bühnen zu präsentieren "verbessert das kombinierte Storytelling der zwei Touren während der gesamten Saison."

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..