Thiem winkt in Halle Duell mit Federer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach seiner Final-Niederlage bei den French Open steht für Dominic Thiem das ATP-500-Turnier in Halle auf dem Programm.

Der an drei gereihte Niederösterreicher bekommt es zum Auftakt des Rasen-Events mit einem Qualifikanten zu tun, im Achtelfinale würde der Sieger des Duells zwischen Maximilian Marterer (GER) und Yuichi Sugita (JPN) warten. Mögliche Viertelfinalgegner wären Lucas Pouille (FRA-5), Stefanos Tsitsipas (GRE) oder Albert Ramos-Vinolas (ESP).

Im Falle eines Halbfinal-Einzugs könnte Thiem auf den topgesetzten Roger Federer treffen. Am anderen Ende des Rasters ist als möglicher Endspielgegner der Deutsche Alexander Zverev positioniert.

An der Seite des US-Amerikaners Steve Johnson wird Thiem auch im Doppel im Einsatz sein. Ebenso wie die Paris-Halbfinalisten Nikola Mektic/Alexander Peya (CRO/AUT) und Max Mirnyi/Philipp Oswald (BLR/AUT).

Die French-Open-Finalisten Oliver Marach/Mate Pavic (AUT/CRO) schlagen topgesetzt in London auf.

WAS FEHLT THIEM NOCH ZUM SUPERSTAR?

Ist Dominic Thiem zu fad, um ein echter Superstar auf der ATP-Tour zu werden? Und was fehlt ihm spielerisch noch? LAOLA1 on Air - der Sport-Podcast hat mit Dominic und Wolfgang Thiem gesprochen und geht in einer von Moderator Bernhard Kastler geführten Diskussionsrunde mit Kurier-Tennis-Journalist Harald Ottawa und LAOLA1-Experte Christian Frühwald diesen Fragen nach. Viel Spaß beim Reinhören!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Roger Federer nach Sieg über Kyrgios wieder Nummer 1

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare