Sensationsmann Shapovalov schon im Halbfinale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sensationsmann Denis Shapovalov setzt seinen Erfolgslauf im Halbfinale des ATP-1000-Turniers von Montreal fort: Der 18-jährige Kanadier, der am Vortag Superstar Rafael Nadal eliminierte, schlägt auch Adrian Mannarino (FRA) 2:6, 6:3, 6:4.

Shapovalov trifft nun auf den nur zwei Jahre älteren Alexander Zverev. Der deutsche Jungstar entschärft den südafrikanischen Aufschlag-Kanonier Kevin Anderson mit 7:5, 6:4.

Damit fehlt Zverev nur mehr ein Sieg um erstmals im ATP-Ranking Dominic Thiem zu überholen. Nach dem Halbfinal-Einzug liegt Zverev genau 200 Punkte hinter dem auf Rang sieben platzierten Niederösterreicher. Ein Final-Einzug würde dem Deutsche weitere 240 Zähler für sein Punktekonto bringen.

Federer problemlos

Das zweite Halbfinale bestreiten Roger Federer und Robin Haase. Federer zieht mit einem glatten 6:4, 6:4-Erfolg über den Spanier Roberto Bautista Agut unter die letzten Vier ein.

Der Niederländer schlägt Thiem-Bezwinger Diego Schwartzman mit 4:6, 6:3, 6:3.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Comebacks von Mocinic und Kvilitaia gehen daneben

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare