Raonic gibt verletzt w.o., Nishikori knapp weiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Milos Raonic (CAN/3) muss beim mit 7,9 Mio. Dollar dotierten ATP-1000-Turnier in Miami vor seinem Drittrunden-Match verletzt w.o. geben.

Der Kanadier laboriert an einer Adduktorenverletzung, deshalb zieht Jared Donaldson (USA) kampflos ins Achtelfinale ein.

In die Runde der letzten 16 müht sich Kei Nishikori (JPN/2) mit einem 7:6(2),6:7(5),6:1-Sieg über Fernando Verdasco (ESP/25).

Im Achtelfinale trifft er auf Federico Delbonis (ARG), der sich gegen Jan-Lennard Struff (GER) 7:6(5),6:1 durchsetzt.

Nicolas Mahut (FRA) schlägt Guido Pell (ARG) 6:4,6:3.

Wegen dieser Verletzung am rechten Bein hatte Raonic zuletzt auf einige Turniere verzichten müssen. "Es hängt mit der vorherigen Verletzung zusammen, es ist der gleiche Muskel am Oberschenkel", sagt Raonic, der sich keinem zusätzlichen Risiko aussetzen wollte.

Er werde erst zurückkehren, wenn er sich zu hundert Prozent fit fühle.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

KAC-Goalie Madlener als entscheidender Faktor gegen RBS

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare