Thiem mit Saisonstart durchaus zufrieden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Durchaus zufrieden bilanziert Dominic Thiem nach seinen ersten beiden Auftritten in dieser Saison beim Exhibition-Turnier in Abu Dhabi, wo er nach einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger Kevin Anderson einen Zwei-Satz-Sieg über Pablo Carreno Busta einfuhr.

"Vor allem mit meinem Aufschlag bin ich sehr zufrieden. Es war gut noch ein weiteres Match vor dem eigentlichen Saisonstart bestreiten zu können", sagte der 24-jährige Niederösterreicher, der in der kommenden Woche das ATP-250-Turnier in Doha bestreitet.

"Alles in allem war das eine runde Sache hier in Abu Dhabi. Die Bedingungen auf dem Court waren sehr angenehm und ähnlich wie bei den Turnieren, die jetzt folgen werden."



Blanco als Thiem-Coach

In Abu Dhabi wurde Thiem vom Spanier Galo Blanco begleitet, der auch schon bei der Vorbereitung auf Teneriffa mit von der Partie war.

"Er wird noch bis zu Beginn der Sandplatzsaison mit dabei sein, auch wenn Günter Bresnik dann in Australien zum Team dazustoßen wird. Er ist ein sehr guter Coach. Als ehemaliger Tennisprofi kann er mir viel mit auf den Weg geben. Er weiß, wie man sich als Spieler in engen Situation draußen auf dem Platz fühlt," hat Thiem für seinen neuen Betreuer nur lobende Worte übrig.

Blanco war in der Vergangenheit unter anderem auch schon einmal Coach von Jürgen Melzer.

Djokovic nicht in Doha

Doha wird das letzte Vorbereitungs-Turnier für die Australian Open für Thiem sein. Mit Novak Djokovic sagte ein schwieriger Konkurrent bereits am Freitag ab.

"Die Möglichkeiten auf einen Titelgewinn werden dadurch natürlich etwas größer, wenn die großen Namen fehlen. Es ist aber noch früh in dieser Saison. Es ist wichtig, gut in ein solches Event zu starten", so Thiem, der es zum Auftakt mit dem Russen Evgeny Donskoy zu tun bekommt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Madl-Comeback bei der Austria? Wohlfahrt: "Interessant"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare