Djokovic zieht Nennung für Madrid zurück

Djokovic zieht Nennung für Madrid zurück Foto: © getty
 

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic wird nächste Woche nicht beim Masters-1000-Turnier in Madrid antreten.

Der Serbe teilt auf Twitter mit, dass er sich gegen eine Reise nach Spanien entschieden habe und wird somit seinen Titel in der spanischen Hauptstadt nicht verteidigen. Nachdem der 33-Jährige das Turnier 2019 gewann, fiel das Masters 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ins Wasser.

Zuletzt trat der "Djoker" bei seinem Heim-Turnier in Belgrad an, wo er nach einem harten Kampf dem russischen Shootingstar Aslan Karatsev in drei Sätzen unterlag.

In Madrid dabei sein wird hingegen Österreichs Sportler des Jahres Dominic Thiem, der sein erstes Turnier seit Mitte März bestreiten wird. Damals schied der Niederösterreicher beim ATP-500-Turnier in Dubai bereits in der ersten Runde sang- und klanglos gegen den Südafrikaner Lloyd Harris aus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..